Mehrfachabmahnung bei Club Sounds 55 wegen illegalem Filesharing

Der download dieser Songs wie we no speak americano, lonely, alejandro verletzt viele Urheberrechte. Tatsächlich kann jeder dieser Interpreten einzeln seine Urheberrechte gegenüber dem Verletzter durchsetzen. Hier wird offensichtlich deutlich, dass die Kosten der Abmahnung ungedingt begrenzt werden müssen. Die Kostendeckelung von € 100,00 je Abmahnung entsprechen § 97a UrhG für eine Datei ist sinnvoll. Rechtsprechung liegt leider nicht vor.

Unser Rat:

  • Auf jeden Fall eine angepasste Unterlassungserklärung abgeben.
  • Klären welcher Urheber aus dieser Sammlung ebenfalls Abmahnungen ausspricht. Unter Umständen empfiehlt sich eine vorsorgliche Unterlassungserklärung für diesen Fall.
  • In jedem Fall sich auch an unserer nachfolgend genannten Tabelle orientieren.

Erhebung Stand 17.3.2011, ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Hinweise auf Ergänzungen/Erweiterungen nehmen wir gerne auf.

 

 Übersicht CD 1 und 2 Club Sounds 55

 

Nummer

Titel

Interpret

Rechteinhaber

Kanzlei, die abmahnt

1

We no speak americano

Yolanda Be Cool&Dcup

2010 Superstar Entertainment GmbH&Co. KG

Kanzlei Kornmeier GSDR GmbH

2

Sing Sing Sing

( Yolanda Be Cool&Dcup Edit)

Jazzbit

2010 Kontor Records GmbH

 

3

Miami 2 Ibiza

Swedish House Mafia vs Tinie Tempah

 

 

4

Hello (Single Edit)

Martin Solveig featuring Dragonette

 

Kanzlei Denecke von Haxthausen und Partner

5

One night in Bangkok

(Rico Bernasconi Radio Mix)

Vinylshakers + Rico Bernasconi

2010 STARHIT-Recordings

 

6

Venga (Radio Edit)

Picco

2010 YAWA-Recordings GmbH

 

7

Hot girl (Video Edit)

 

R.I.O.

2011 Zooland Records/Kontor Records

Kanzlei Nümann und Lang

8

Knas (Edit)

Steve Angello

2010 Versuz Essentials

 

9

I was drunk (Radio Edit)

Riva Starr

2010 Made to play

 

10

No soul (Andrew Spencer Edit)

Andrew Spencer&Daniel

Slam

2010 Menral Madness/Kontor Records GmbH

 

11

Jaana (Radio Edit)

DJ Falk

2010 Tiger Records

 

12

My friend (Short Edit)

Global Deejays feat. Ide

2010 Superstar Entertainment GmbH&Co. KG

 

13

Love the way you lie (David May vs Cheeky Chicks Remix Edit)

Other Ego

2010 7th sense Records

 

14

Bomb the bars (Radio Edit)

Niels van Gogh vs Voltaxx

2010 Tiger Records

 

15

Rockin‘ High (Nicky Romero Remix Radio Edit)

Fedde Le Grand feat. Mitch Grown

2010 Flamingo Records B.V.

 

16

Where you wanna go (Radio Edit)

Mischa Daniels feat. J-Son

2010 Armadamusic.com

 

17

Feel the love (Sunloverz Edit)

Aboutblank & Klc

 

 

18

Give u More (Radio Edit)

Redroche feat. Laura Kidd

2009 Pinkstar Records

 

19

Work of art (nicht mehr verwenden!!!)

Jean Claude Ades feat. Sam Obernik

 

 

20

Do it (Jay Frog’s all night Radio Edit)

Lazee feat. Mohombi

2010 Sony msuci entertainment Germany GmbH

 

21

DJ Got us fallin‘ in love

Usher featuring Pitbull

Arista USA (Sony Music)

 

 

Nummer

Titel

Interpret

Rechteinhaber

Kanzlei, die abmahnt

1

Innocent (Radio Edit)

Groove Coverage

2010 Suprime Records (Sony Music Entertainment Germany GmbH)

 

2

Lonely

Medina

2010 EMI Music Germany GmbH&Co. KG

 

3

Frontline

(Sebastian Wolter Original Edit)

Sahun Baker

2010 Uptunes GmbH

Kanzlei Nümann und Lang

4

Farben (Original Edit)

Colina

2010 Pulsive Media

 

5

Schwerelos (Original Radio Edit)

Monkey-G

2010 Global Airbeatz

 

6

Lookout Weekend (Club Edit)

Pulsedriver

Aqualoop productions

 

7

Will I ever

(Bootleggerz Radio Edit)

Paffendorf feat. Fara

2010 Tiger records

 

8

One in a million (Scotty Remix Edit)

Victoria S

2010 Sony Music Entertainment Germany GmbH

Kanzlei Nümann und Lang

9

Take me home tonight

Topmodelz

Aqualoop Productions GmbH

 

10

Keep the fire burning (Driver&Face Radio Edit)

Mike Nero

2010 Active Sense Records

 

11

Players in a frame (in Frame Mix Edit)

Rocco&Bass-T

2010 High 5 Records

FAREDS Rechtsanwaltsgesellschaft GbR

12

Listen to my heart cry (short version)

Crystal

2010 Crystal

Kanzlei Nümann und Lang

13

These Walls (Edit)

Dream Dance Alliance

2010 Sony Music Entertainment Germany GmbH

Kanzlei Nümann und Lang

14

I can wait (Single Edit)

Apollo

2010 Spin that records

 

15

Not giving up on Love (Radio Edit)

Armin Van Buuren vs Sophie Ellis-Bextor

 

Schalast&Partner Rechtsanwälte und Notare

16

I believe (Single Edit)

Golden Coast

 

Rechtsanwälte Amann

17

All into nothing (Original Edit)

Nolita feat Angelina

2010 7th Sense Records

 

18

Seize the day (Cold blue remix Edit)

Cosmic Gate

2011 Black Hole recordings

 

19

We live for the music (Tiesto Radio Edit)

Robbie Rivera feat Jerique Allan

 

 

20

Dance (Video Edit)

Bryce feat Gelrad G! J-Malik

 

 

21

This could be love (Original Radio Edit)

Ryan Rivera

Medialand GmbH

Kanzlei Kornmeiner&Partner

22

Alejandro (Dave Aude Radio Remix)

Lady Gaga

2011 Interscope Records

Kanzlei Rasch

 

  

Sie haben Fragen zu unseren Leistungen?

Kontaktieren Sie uns unter 07135 974990 oder direkt per Kontaktformular.

Rufen Sie uns an unter Telefon:

07135-974990

Kanzlei
für Urheber- und Filesharingrecht

Rechtsanwalt 

Klaus Karl Blükle

D-74336 Brackenheim

k.bluekle@hentschke-bluekle.de

Eltern müssen Kindernamen preisgeben BGH 30.3.2017

Im Urteil I ZR 19/16 mit dem Namen Loud hat der Bundesgerichtshof entschieden, dass Eltern den Namen der Kinder preisgeben müssen, wenn sie von derem illegalem Filesharing wissen. Eine sehr bedenkliche Entscheidung, mit vermutlich geringer praktischer Bedeutung.

Stand 30.3.2017

EUGH und Haftung für das öffentliche WLan Urteil 15.9.2016

Dieses Urteil betrifft nur das öffentliche WLan und die Haftung für Schadesnsersatz. Öffentlich ist das Netz wenn der WLan Anschlußinhaber den Nutzer nicht ausgesucht hat. Anders ist und war die Haftung beim privaten Anschluß wo der Nutzer ausgesucht wird. Auch den öffentlichen Anbieter kann eine Haftung treffen.
Stand 15.9.2016

Haftung für volljährige Gäste beim illegalen Filesharing entfällt.

Der Bundesgerichtshof hat mit seiner Entscheidung I ZR 86/15 am 12.4.2016 entschieden dass der Anschlussinhaber für volljährige Gäste beim illegalen Filesharing nicht haftet. Der Fall betraf die zu Besuch gewesene australische Nichte.

Stand 23.8.2016

Keine Störerhaftung für öffentliches W-Lan

Die Änderung des Telemediengesetzes  § 8 III TMG für die Haftungsfreitstellung für ein öffentliches W-Lan betrifft nicht den privaten WLan Anschluss. Die bisherige Haftung für private WLan AnschlüsseAbmahnung wegen Filesharing bezahlen ? bleibt unverändert bestehen.

Stand 22.8.2016